Kunststoff / Produktentwicklung / Produktion

Kunststoff-Simulationszentrum in Bad Aibling

Wir berechnen, simulieren und optimieren

Simulationsverfahren sind zum alltäglichen Begleiter der Produktentwickler geworden und für eine schnelle und kompetente Produktumsetzung unentbehrlich. Das Impetus Simulationszentrum in Bad Aibling verfügt über umfangreiche Softwaretools und erfahrene Mitarbeiter für die rheologische, mechanische und thermische Formteil- bzw. Werkzeugauslegung und ist hervorragend für alle Fragen vorbereitet, die mittels FEM-Belastungsberechnungen, sei es statischer oder dynamischen Art bis hin zu Crash-Belastungen, gelöst werden können.

Wir berechnen Kunststoffe und Metalle

Kunststoffe eignen sich in vielen Anwendungsfällen zur Substitution von Metallen und bieten mehrere Vorteile gleichzeitig, u.a. eine geringere Masse, bessere Wärmeisolation und eine geringere Lärmentwicklung. Metalle hingegen sind besonders gefragt, wenn es gilt, hohe Temperaturbelastungen zu ertragen oder eine hohe Verformungslast beispielsweise im Crash-Fall aufzunehmen. Manchmal sind kombinierte Metall-Kunststoffbauteile die richtige Wahl für ein erfolgreiches Produkt, wie bei Frontends, bei denen an sehr dünnwandige, tragende Metallbleche verschiedenste Kunststoffelemente und eine Kunststoffverrippung angespritzt werden. Die Impetus wählt mit Ihnen den richtigen Werkstoff aus und berechnet sowohl Kunststoff- als auch Metallbauteile.

Materialien, die wir berechnen:

  • Thermoplaste
  • Thermoplastische Elastomere (TPE)
  • Elastomere
  • Faserverbund
  • Metalle
  • Hybridbauteile
  • Verbundbauteile


Top-Nachrichten

Neues Spritzguss-Technikum in Betrieb gegangen

Um den Übergang von der Entwicklung zur Serienproduktion bestmöglich abzusichern und zu beschleunigen, hat die IMPETUS Plastics Engineering in Bad Aibling ein neues Spritzgusstechnikum eingerichtet.

weiterlesen

Alternativen zu PA 6.6 auswählen

25. Februar 2019 / Die letzten Jahre ist das Preisniveau für PA 6.6 deutlich gestiegen. Hinzu kommt die schlechte Verfügbarkeit des Polymers. Um eine geeignete Materialalternative auszuwählen, checken wir mit Ihnen die Anforderungen an das konkrete Bauteil und setzen einen Materialwechsel mit Ihnen im bestehenden oder neuen Werkzeug um.

weiterlesen

Leichtbau als Konstruktionsprinzip

22. Februar 2019 / Dem Produktentwickler bieten sich durch den Einsatz verschiedener Fertigungsverfahren, einer intelligenten Werkstoffauswahl und geschickter Konstruktionen bei Spritzgussbauteilen diverse Möglichkeiten, Gewicht bzw. Material zu reduzieren.

weiterlesen

Simulation als Tool für die Qualitätskontrolle von Recyclingmaterialien

01.03.2018/ Die Zugabe von Recyclaten verändern die Materialeigenschaften. Impetus unterstützt Ihre Kunden sowohl mit Simulationsberechnungen die Recylingmaterialien zu bewerten als auch bei der Messung der erforderlicher Kennwerte für die Berechnung.

weiterlesen

Neu: Gekoppelte CFD-Struktursimulation

15.12.2015/ Der IMPETUS steht mit der gekoppelten CFD-Struktursimulation eine weitere, neue Berechnungsoption zur Verfügung.

weiterlesen

Brauche ich anisotrope Simulationen?

15.05.2015 / Im Rahmen der Vortrags-veranstaltung „Proceedings of Advanced Simulation Techniques Conference 2015“, Landshut hat Andreas Sommer einen Überblick seiner Arbeiten zur Berechnung der anisotropen Elastizität von kurzglasfasergefüllten Kunststoffen vorgestellt.

weiterlesen


alle Nachrichten anzeigen
de_DE en_US